Dirigent

Enrico begann seine musikalische Karriere im Alter von 8 Jahren mit der Posaune. Er erhielt einen Bachelor-Abschluss in Musik und einen Master-Abschluss in Performance in Italien sowie ein Diplom am Pariser Konservatorium und einen Master an der Hochschule der Künste Bern.

Sein Dirigierstudium absolvierte er bei Dominique Roggen an der Hochschule der Künste Bern und bei Jean-Claude Kolly am Konservatorium Freiburg. Parallel dazu setzte er seine Ausbildung als Musiker an der „La Scala“ Akademie in Mailand und am Miami Music Festival in Florida fort. Er war auch Praktikant am Stadttheater Biel und beim Berner Symphonieorchester.

Als Posaunist hatte er Gelegenheit in vielen bekannten Konzertsälen aufzutreten. Dazu zählen z.B. das Teatro alla Scala in Mailand, das Théâtre du Châtelet in Paris, die Flagey Hall in Brüssel, das Emirates Palace Theatre in Abu Dhabi, die Victoria Hall in Genf und das Stadttheater in Bern.

Im Jahr 2018 erhielt Enrico einen Platz als Bassposaunist am Tanglewood Musikzentrum in Massachusetts (USA), wo er während der Sommersaison seine Fähigkeiten weiter perfektionieren konnte.

Enrico ist heute Dirigent bei verschiedenen Musikgesellschaften in den Kantonen Neuenburg, Jura und Bern. Seit 2013 unterrichtet er zudem als Professor für Musikerziehung an der École Française Internationale de Berne.